Planet Hero Award an 4 Gewinnerteams verliehen

Planet Hero Award an 4 Gewinnerteams verliehen

20.11.2021

Die Zurich Gruppe Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt zu werden. Aus diesem Grund wurden unterschiedliche Nachhaltigkeitsinitiativen fest in der Unternehmensstrategie verankert, wie etwa das Aufforstungsprojekt „Zurich Forest“ oder die kürzlich bekanntgegebene Nachhaltigkeits-Partnerschaft mit Weltumsegler und Klima-Botschafter Boris Herrmann. Bemerkenswert war auch die Aktion von Boris Herrmann, bei der er Klimaaktivistin Greta Thunberg mit auf dem Segelschiff nach New York mitgenommen hat. Quasi „klimaneutral“.

Im Rahmen der Partnerschaft mit Klima-Botschafter Boris Herrmann und seinem Team Malizia wurde der Planet Hero Award ins Leben gerufen, der ab 2021 jährlich für besonders klimafördernde Initiativen ausgelobt wird. Der Planet Hero Award zeichnet Projekte aus, die dazu beitragen die Klimaerwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken, die Biodiversität zu fördern oder die Ozeane zu schützen. Das Ziel ist es, mit der Auslobung Erfolg versprechende Projekte zu fördern und durch Vorstandspatenschaften 3 Jahre zu begleiten. 

OmniCert unterstützt die Jury bei Ihrer Auswahl. Sie besteht aus Boris Herrmann, Dr. Katharina Reuter (Geschäftsführerin Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft - BNW e.V.), Dr. Peter Landschützer (Max-Planck-Institut für Meteorologie), Rebecca Freitag (ehemalige deutsche UN Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung), Alena Schieber (Mitgründerin der globalen Initiative NEXT) und Dr. Carsten Schildknecht (CEO Zurich Deutschland).



Die Gewinner des Planet Hero Award 2021 sind:

  • im Themenbereich Biodiversität: rrreefs e.V. - die Abkürzung steht für Rethink, Rebuild und Regenerate. Hier wird Wissenschaft innovativ mit einer artistischen Vision kombiniert. Mit ihren ökologisch integrierten, autonomen Riffen werden zerstörte Korallenriffstrukturen wieder aufgebaut
    www.rrreefs.com
  • im Themenbereich Ozean- und Gewässerschutz: Wasser 3.0 - Das Projekt Wasser 3.0 hat das Ziel Mikroplastik im Abwasser zu erkennen, dieses herauszufiltern und so wiederverwendbar zu machen. Durch dieses Projekt kann eine enorme Einsparung an Wasser, Energie und CO2 möglich gemacht werden.
    www.wasserdreinull.de
  • im Themenbereich Klimaschutz: Deutschland forstet auf - diese Plattform verbindet bundesweit Menschen, die etwas anpacken und erreichen wollen, sei es für den Klimaschutz oder gegen das Waldsterben. Neben der Aufforstung geht es hier auch um die Pflege, der für uns Menschen so wichtigen Wälder.
    www.deutschland-forstet-auf.de
  • als Zurich Sonderpreis: CARBONARA - Die Initiative CARBONARA sorgt dafür, dass der Atmosphäre dauerhaft CO2 entzogen wird, damit das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens noch erreicht werden kann. Dazu wird durch Pyrolyse die Umwandlung von Holzabfällen in Biokohle in Berliner Schrebergärten betrieben. 
    www.deutsche-schreberjugend.de/pflanzenkohle-terra-preta/

Überlegen Sie schon heute, ob Sie sich mit einem geeigneten Projekt im Jahr 2022 bewerben wollen. Vertiefende Informationen finden Sie hier:
https://www.zurich.de/de-de/ueber-uns/nachhaltigkeit/zurich-planet-hero-award